Schöne Kalender und andere Geschenkideen

Buch- und Kalenderauswahl 2019Zum Verschenken oder selbst behalten


Weihnachten steht vor der Tür und auch das neue Jahr kommt in großen Schritten näher. Wie jedes Jahr sind wir nun auf der Suche nach passenden Geschenken. Eine ganz besondere Spezies dabei sind die Buchliebhaber, Vielleser und die, die schon alles haben. Da man bei denen mit einem Roman schnell daneben liegen kann, empfehle ich euch heute Lektüre rund ums Buch. Diese ist nicht nur schön, sondern kann auch praktisch sein.

Die von mir vorgestellten Kalender, Sachbücher und ein fantastischer Bildband haben alle einen literarischen Bezug. Die Auswahl ist vielfältig. Egal ob Wochenplaner, Abreiß-, Wandkalender oder ein literarisches Buch, hiermit ist euch die Begeisterung selbst eingefleischter Buchliebhaber sicher.

 

 

 

 

LIBRARIES - Bibliotheken der WeltMassimo Listri – LIBRARIES, Die schönsten Bibliotheken der Welt

TASCHEN Verlag

Für im wahrsten Sinne des Wortes bibliophile Freunde kann ich dieses exklusive Geschenk empfehlen. Der prachtvolle Bildband „LIBRARIES, Die schönsten Bibliotheken der Welt“ von Massimo Listri kommt als XXL-Format (29 x 39,5 cm) mit stolzen 7 Kilo Gewicht, im hochwertigen tragbaren Geschenkkarton daher. Er entführt uns für kostbare Stunden in eine Welt holzvertäfelter Bibliotheken, in Lesesäle altehrwürdiger Universitäten und lässt uns dabei eine Oase der Stille spüren. Festgehalten in faszinierenden Fotografien, hat man das Gefühl direkt vor Ort zu sein. Man neigt dazu, die Bücher anfassen zu wollen und streicht liebevoll über die insgesamt 560 Seiten des Bildbandes. Ergänzt werden die künstlerischen Aufnahmen mit Begleittexten von den Autoren Georg Ruppelt und Elisabeth Sladek, die uns in Deutsch, Englisch und Französisch interessanten Background zum Gesehenen liefern. Dieses Meisterwerk ist etwas sehr Besonderes, zieht alle Bücherfreunde in seinen Bann und ist jeden der insgesamt 150 Euro wert.

 

 

 

Hämke - LesekreisbuchKerstin Hämke – Ein gutes Buch kommt selten allein

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Literaturkreise sind beliebt, ihre Anzahl wächst stetig. Doch wie und wo findet man den richtigen Literaturkreis für sich? Welche Bücher eignen sich zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren? Und wie bringt man neuen Schwung in bereits bestehende Lesekreise? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Autorin und Gründerin der Website Mein-Literaturkreis-de Kerstin Hämke in ihrem Ratgeber für Literaturkreise. Ergänzt wird das Handbuch durch 50 Buchtipps sowie Diskussionsvorschläge für einen anregenden Austausch. Darüber hinaus bietet es auch Platz für eigene Notizen wie z.B. das nächste Lieblingsbuch. Der Ratgeber ist sehr handlich, erinnert er an einen Timer und findet so Platz in jeder Tasche.

An dieser Stelle sei mir die persönliche Empfehlung auf meinen Beitrag Gedanken zu meinem Literaturkreis gestattet. Mit der Autorin Kerstin Hämke verbindet mich seit einigen Jahren eine Freundschaft, die wie kann es anders sein mit dem Thema Literaturkreis begann.

 

 

 

Literatur WissenstestWen liebte Goethes Faust? – Der große SPIEGEL-Wissenstest Literatur

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Dieser knifflige Wissenstest stellt selbst Literaturkenner auf die Probe. Denn hier wird nicht nur einschlägiges Literaturwissen verlangt, sondern auch Genre wie Kinder- und Jugendliteratur, Fantasy, Science-Fiction und Kriminalliteratur sind gefragt. Der Test ist in Rubriken eingeteilt. So kann man in manchen Bereichen wie den Klassikern, berühmten Autoren und Literaturverfilmungen punkten, muss sich aber auch in Themen der Gegenwart beweisen. Am Ende erhält man natürlich eine Einschätzung seines Wissensstandes und wird mit Bonusmaterial belohnt. Zwei SPIEGEL-Interviews mit den Geschwistern Eva und Robert Menasse, beide kürzlich mit einem Buchpreis ausgezeichnet, und den Literaturkritikern Volker Weidermann und Volker Hage runden dieses Buch ab.

Neben den vorgestellten Büchern bieten die nachfolgenden Kalender tägliche Unterhaltung und ein tolles Preis- und Leistungsverhältnis. So habt ihr die Wahl zwischen 12 Monaten, 53 Wochen und beim Abreißkalender sogar 365 Tagen literarische Abwechslung. Mit wertvollem Wissen rund um die Autoren sowie zahlreichen Leseanregungen und Buchtipps. Eine Auswahl stelle ich euch hier vor.

 

 

Torsten Woywod - Kalender Around the World (6)Wandkalender „Around the world in 100 bookshops“

DuMont Kalenderverlag

Dieser wundervolle Wandkalender beschert allen Bücherfreunden jeden Monat die schönsten Buchmomente. Ein Blick auf seine wundervollen Aufnahmen, den schönsten Buchhandlungen der Welt, verleitet sofort zum Träumen und in die Ferne schweifen. Jedes Kalenderblatt ist zusätzlich mit einer Buch-Geschichte versehen. Torsten Woywod arbeitete viele Jahre im Buchhandel, bloggte über Bücher und erfüllte sich mit Reisen zu den aufregendsten Buchhandlungen der Welt einen Traum. Zunächst sind daraus zwei tolle Bücher In 80 Buchhandlungen um die Welt und In 60 Buchhandlungen durch Europa entstanden. Ihr Erfolg ließ die Idee eines Kalenders erwachsen, welcher nun 2019 im zweiten Jahr erscheinen wird. Diesen von Torsten Woywod liebevoll zusammengestellten Kalender, kann ich euch ganz besonders ans Herz legen. Ein absolutes Highlight für Bibliophile, Buchliebhaber und Freunde der Fotografie.

 

 

 

 

AbreißkalenderAbreißen, loslassen. 2019(365 kluge Tage) – Abreißkalender

Diogenes Verlag

Der Diogenes Abreißkalender bietet mit erhellenden Sprüchen eine tägliche Abwechslung. Am Morgen, wenn das alte Kalenderblatt abgerissen und das Neue zu Tage tritt, freut man sich auch schon auf den nächsten Tag. Mit Neugier wird jedes Kalenderblatt enthüllt. 365 kluge Tage mit Zitaten, Sprüchen und kleinen Geschichten bekannter Persönlichkeiten, liebevoll vom Schweizer Diogenes Verlag zusammengestellt. Mit dabei sind bekannte Ikonen wie Freddy Mercury, Mark Twain, Albert Einstein, Friedrich Dürrenmatt und Meryl Streep. Darüber hinaus bietet der Kalender verschiedene Aufstellmöglichkeiten ob Wand oder Tisch, ganz wie es euch beliebt.

 

 

 

 

 

aufbau Wochenplaneraufbau literatur wochenplaner 2019

Aufbau Verlag

Der Literarische Wochenplaner bringt frischen Wind auf den Schreibtisch und veranlasst, die Gedanken auch ein wenig abseits der Arbeit schwelgen zu lassen. Woche für Woche kommen altbekannte Begleiter und Überraschungsgäste zu Wort. Angereichert werden die Gedanken mit biografischen Ergänzungen und außergewöhnlichen Fotografien. Im Kalendarium werden Jubilare mit runden Geburts- und Sterbetagen bedacht.

Mit dabei beim aufbau Wochenplaner ist auch die französische Autorin Virginie Despentes, die in diesem Jahr mit ihrer Trilogie „Das Leben des Vernon Subutex“ für Aufsehen sorgte. Und auch die Berliner Künstlerin Kat Menschik schmückt mit einer weihnachtlichen Illustration diesen abwechslungsreichen Jahreskalender. Ihr vielfältiges Talent zeigt sie regelmäßig in der Zeitschrift „Magazin“ und schenkte sich eine selbst gestaltete Reihe mit Lieblingsbüchern.

 

 

 

 

Literatur-KalenderLiteratur-Kalender

Verlag edition momente

Einen schönen Literatur-Kalender für die Wand bietet der Verlag edition momente an. Für das Jahr 2019 widmet er sich dem Motto „Anfang & Aufbruch“. Momente der Literatur sind auf 53 kunstvoll gestalteten Wochenblättern gebannt. Ausgewählte SchriftstellerInnen erzählen in ihren autobiografischen Texten von neuen Lieben, fremden Orten, von Hoffnung und Enttäuschung. Ungewöhnliche Bilder zeugen auch vom Zauber des Anfangs.

Das Kalendarium ist mit den Geburts- und Todestagen bekannter SchriftstellerInnen versehen. Mit dieser schönen Idee, habt ihr alle Jubiläen wöchentlich im Blick. Der Literatur-Kalender ist „ein inspirierender Wochenbegleiter für die Liebhaberinnen und Liebhaber der Literatur“.

 

 

 

 

Literarischer KüchenkalenderLiterarischer Küchenkalender

Verlag edition momente

Der Literarische Küchenkalender schmückt nicht nur den Lieblingsort in Haus und Wohnung, sondern inspiriert mit Buchauszügen zum Lesen und Kochen. Eine Kombination, die wunderbar zu meinem Blog-Motto „Mit allen Sinnen lesen, erleben und genießen!“ passt. Jedes Wochenblatt wartet mit einem literarisch inspirierten Rezept auf. Ergänzt mit Buchzitat und Autorenfoto ist der Literarische Küchenkalender ein schönes Geschenk für „lesende Köchinnen und kochfreudige Leser“.

Beispielhaft habe ich zwei Kalenderblätter ausgewählt, zu denen ihr auf dem Blog auch die Rezension des erwähnten Buches findet. Dabei handelt es sich um Juli Zehs „Leere Herzen“ und Uwe Timms „Ikarien“. Viel Spaß beim Lesen.

 

 

 

Bildquellen:   Jacqueline Böttger

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.