Paul Duncan – Das Star Wars Archiv

Cover of the German editionGastrezension von Jonas

Eine Liebeserklärung an eine weit, weit entfernte Galaxis

 

Paul Duncan

Das Star Wars Archiv. 1977-1983

TASCHEN Verlag, erschienen Februar 2019, Hardcover XXL im tragbaren Karton, Halbleinen 41,1 x 30 cm, 604 Seiten, 150,00 € – Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

 

Es ist erst ein paar Tage her, dass mit „Star Wars Episode IX: The Rise of Skywalker“ ein neuer Film aus einer weit, weit entfernten Galaxis erstmals vorgestellt wurde und in seiner Fangemeinde auf der ganzen Welt Euphorie auslöste. Doch während der Name Star Wars aus der heutigen Filmgeschichte gar nicht mehr wegzudenken ist, wird häufig vergessen, wie schwierig doch die Entstehung dieser Weltraummärchen war.

In dem Buch Das Star Wars Archiv. 1977-1983, welches am 18. Februar 2019 vom TASCHEN Verlag in Deutschland veröffentlicht wurde, gibt der Filmhistoriker Paul Duncan tiefe Einblicke in die Entstehung der originalen Star Wars-Trilogie.

Im ersten Kapitel erfährt der Leser Einiges über die frühen Jahre des George Lucas, dem Schöpfer der Star Wars-Saga. Besonders die schwierigen Anfänge sowie die harte Arbeit des Filmemachers stehen hierbei im Mittelpunkt. Man begleitet noch einmal seinen Werdegang von den ersten Studentenfilmen bis zu seinen ersten beiden großen Filmproduktionen. Nachdem Lucas im Jahr 1973 mit „American Graffiti“ der Durchbruch gelang, standen ihm alle Türen offen. Dennoch entschloss er sich dazu, einen Kinderfilm zu drehen, der von Prinzessinnen, Jedi-Rittern und Lichtschwerten handelt. Damals glaubte niemand an der Erfolg seiner Idee, doch keiner konnte erahnen, dass Star Wars die Filmwelt für immer verändern und noch mehrere Generationen von Filmemachern inspirieren sollte.

Ich neige dazu, in meinen Filmen persönliches Selbstwertgefühl zu propagieren, eine ,Du-schaffst-das‘-Einstellung. Ihre Botschaft lautet: ,Hör nicht auf andere! Entdecke deine eigenen Gefühle und folge ihnen, dann kannst du alles bewältigen!

— George Lucas (TASCHEN Verlag)

In den darauffolgenden drei Kapiteln des 600 Seiten schweren Buches werden einzeln die klassischen drei Episoden „Eine neue Hoffnung“ (1977), „Das Imperium schlägt zurück“ (1980) und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983) behandelt. Hierbei gibt der Text tiefe Einblicke in den Entstehungsprozess der Filme. Von den ersten Handlungsideen zum fertigen Drehbuch, vom Produktionsbeginn bis zum fertigen Film. All diese Schritte werden von Autor Paul Duncan sowohl durch Interviews mit George Lucas als auch Drehbuchausschnitte sehr interessant dargestellt.

Nicht zu vergessen sind selbstverständlich die beeindruckenden Bilder, welche einen besonderen Blick hinter die Kulissen der ersten drei Star Wars-Filme ermöglichen. Set-Fotos sowie Skizzen von Charakteren und Raumschiffen lassen das Herz eines jeden Fans höher schlagen.

Doch auch die bei der Produktion aufgetretenen Schwierigikeiten werden nicht vernachlässigt. Schließlich war die Produktion der Episoden ständig von Geldsorgen begleitet. Diese verhinderten zwar beinahe die Fertigstellung der Filme, machten Star Wars allerdings auch überhaupt erst zu dem Film, den wir heute so lieben. Die Verwendung unzähliger praktischer Effekte sowie die Entwicklung neuer Filmtechniken stellen heute Meilensteine in der Filmgeschichte dar und zeigen, wie viel Herzblut und Liebe hinter den Episoden steckt.

Abschließend lässt sich sagen, dass Das Star Wars Archiv. 1977-1983 ein Muss für jeden Star Wars-Fanatiker ist. Das Buch lernte mich den Filmemacher und Schöpfer des Star Wars-Universums noch mehr schätzen als zuvor, da es verdeutlicht, wie sehr George Lucas an seinen Traum glaubte und wie viel er riskierte, um diese Filme zu erschaffen. Dem Autor Paul Duncan ist es gelungen, ein Werk voller Magie zu verfassen. Eine Liebeserklärung an eine weit, weit entfernte Galaxis.

Filmhistoriker Paul Duncan hat bei TASCHEN zahlreiche Titel veröffentlicht, darunter Das James Bond Archiv, Das Charlie Chaplin Archiv, The Godfather Family Album, Taxi Driver, Film Noir und Horror Cinema sowie verschiedene Werke über Regisseure, Filmgenres, Stars und Filmposter.

Quelle: TASCHEN Verlag

 

Weitere Infos:  www.taschen.com/pages/de/catalogue/film/all/01170/facts.das_star_wars_archiv_19771983.htm,   www.taschen.com/pages/de/search/paul-duncan

Bildquellen:   Mit freundlicher Genehmigung des TASCHEN Verlages.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.