Kat Menschik – Die Puppe im Grase

Kat Menschik - Die Puppe im GraseNachlese zur Buchpremiere in Berlin

 

Kat Menschik

Die Puppe im Grase

Galiani Berlin, erschienen September 2019, 80 Seiten, HC 18,00 €

 

Das Felleshus in den Nordischen Botschaften bot eine herrliche Kulisse für die Vorstellung Norwegischer Märchen in Berlin. Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse, auf der das Gastland Norwegen im Mittelpunkt stand, passte dieser Ort für die Buchpremiere einfach perfekt.

Am 1. Oktober stellte Kat Menschik mit Die Puppe im Grase ein weiteres Buch ihrer Reihe Illustrierter Lieblingsbücher vor. An diesem Abend bewies die sympathische Kat Menschik, dass sich nicht nur Kinder gerne Märchen vorlesen lassen. Ähnlich den Brüdern Grimm sind die Märchen der Norweger Christen Asbjørnsen und Jørgen Moe naturverbunden, gruselig und humorvoll zugleich. Mehr als hundert Gäste lauschten Norwegischen Märchen, eins auch in Landessprache gelesen, und dem interessanten Interview geführt von Thomas Böhm.

Doch wie kommt man als Künstlerin ausgerechnet darauf Märchen, insbesondere Norwegische Märchen, zu illustrieren? Für Kat Menschik im wahrsten Sinne des Wortes bereits ein Kinderwunsch. Schon als kleines Mädchen liebte sie Märchen und konnte in der Bücherregalen ihrer Eltern aus einem reichhaltigen Repertoire schöpfen. Dort fand sie Märchen vieler Länder. Begeistert von den fantasievollen Erzählungen, träumte sie damals bereits davon, diese einmal illustrieren zu können. Diesen Lebenstraum hat sie sich nun mit ausgewählten Norwegischen Märchen in Die Puppe im Grase erfüllt.

Das kleine Märchenbuch umfasst 80 Seiten. Alle vier Seiten sind mit einer wunderschönen Illustration versehen. Besonderes Merkmal von Kat Menschiks Zeichnungen ist ihre Liebe zum Detail. Aus der Gesamtbild setzt sie den Fokus auf ein Motiv, welchem sie ihre volle Aufmerksamkeit widmet. In den in Blautönen gestalteten Zeichnungen setzt sie gezielt rote Akzente, welche nicht von ungefähr die Norwegischen Nationalfarben widerspiegeln.

Mit Zimtschnecken und Aquavit klang Kat Menschiks märchenhafter Abend in den Nordischen Botschaften aus. Zudem konnte im Foyer noch eine Ausstellung ihrer Illustrationen der Norwegischen Märchen sowie das eigens zur Frankfurter Buchmesse gestaltete Norwegen-Poster bewundert werden.

 

Die Puppe im Grase, erschienen beim Verlag Galiani Berlin, erweitert nun die von Kat Menschik liebevoll Illustrierte Reihe ihrer Lieblingsbücher. Mehr zu den bisher erschienenen Büchern dieser Reihe lest hier in diesem Blogbeitrag.

 

Kat Menschik - Nordische Botschaften 011019 - ZuschnittKat Menschik ist freie Illustratorin. Ihr Gartenbuch Der goldene Grubber. Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr (2014) wurde zum Dauerseller und unter die 25 schönsten Bücher des Jahres gewählt. Seit 2016 gestaltet Kat Menschik ihre eigene Buchreihe, jeder dieser Bände ist individuell gestaltet und ausgestattet: Shakespeares Romeo und Julia (2016), Kafkas Ein Landarzt (2016), E.T.A. Hoffmanns Die Bergwerke zu Falun (2017), Volker Kutschers Moabit (2017), Edgar Allen Poes Unheimliche Geschichten (2018) (ebenfalls eines der 25 schönsten deutschen Bücher des Jahres). Zuletzt erschien Essen essen (mehr ist mehr!) im Frühjahr 2019.

Quelle:   Galiani Berlin

 

 

Weitere Infos:   http://www.galiani.de/buch/die-puppe-im-grase/978-3-86971-195-9/,   http://www.galiani.de/autor/kat-menschik/1481/

Bildquellen:   Jacqueline Böttger

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.