The Library Way in New York

NYPL - New York Public Library (1)Ein literarischer Spaziergang zur NY Public Library

 

Am 24. Oktober findet seit 1995 der Tag der Bibliotheken statt, welcher vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen wurde. Begleitet von zahlreichen Veranstaltungen wird auf das umfangreiche Angebot der rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland aufmerksam gemacht.

Zur Feier des Tages kommt in diesem Jahr ein ganz besonderer Dokumentarfilm in die deutschen Kinos. Unter dem Titel „Ex Libris – die Public Library von New York“ widmet Dokumentarfilm-Legende Frederick Wiseman dieser großartigen Bibliothek seine ganze Aufmerksamkeit.

 

https://www.koolfilm.de/ExLibris/presse/Ex-Libris-Plakat.pdfMit über 51 Millionen Medien ist die New York Public Library eine der größten Bibliotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv des Wissens, Sammelns und Bewahrens von Informationen – im Zuge der digitalen Revolution erfindet sich die Bibliothek neu als ein vielschichtiger und lebendiger Ort des gemeinsamen Lernens.

Quelle: Ex Libris (facebook)

Die New York Public Library, umgangssprachlich kurz NYPL genannt, gehört für mich zu den schönsten Bibliotheken. Bei einem Aufenthalt in New York habe ich sie besucht. Doch leider fand ich nicht die Zeit, an einer kostenfreien Besichtigung teilzunehmen. Deshalb empfehle ich euch vorab diesen wunderbaren und sehr empathischen Beitrag über die NYPL , den ich auf der Website „Finding NYC“ entdeckt habe. Man spürt bei der Autorin regelrecht die Liebe, die sie beim Betrachten des Gebäudes und dessen faszinierende Einzelheiten empfindet. Folgt ihr auf einem Rundgang, genießt die Fotos, die ausführlichen Beschreibungen und taucht ein, in die wunderschöne Welt der Bücher!

Die New York Public Library befindet sich im Stephen A. Schwarzman Building an der Fifth Avenue in Manhattan. Sie erstreckt sich von der 40th bis zur 42nd Street und grenzt unmittelbar an den beliebten Bryant Park. An warmen Sommertagen wird er von zahlreichen New Yorkern besucht. Unter freiem Himmel finden im Reading Room literarische Veranstaltungen und Lesungen statt. Auch das Werk des großen deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe wurde mit einer Skulptur im Park geehrt. Direkt vor dem Haupteingang stehend kann man das prächtige Gebäude in seiner vollen Größe genießen. Das 1911 eröffnete Haus ist das Bekannteste der insgesamt drei Hauptbibliotheken New York Citys.

 

The Library Way

Library Walk 1998Vis à vis der NY Public Library erstreckt sich in der 41st Street über zwei Blocks der Library Way. Besondere Straßenschilder mit der Aufschrift Library Way weisen den Weg, welcher in unmittelbarer Nähe der Grand Central Station endet. Diese gehört neben der New York Public Library und dem New Yorker Magazin zu den Initiatoren des wunderbaren Projektes. Ähnlich dem Walk of Fame in Los Angeles wurden in regelmäßigen Abständen 96 einzigartige Bronzetafeln in den Bürgersteig eingebettet. Der Bildhauer Gregg LeFevre entwarf die Tafeln mit literarischen Zitaten, die sich seit 1998 zu beiden Seiten des Library Ways befinden.

Auf den folgenden Fotos seht ihr eine Auswahl der Bronzetafeln, die mir gut gefallen haben. Auf ihnen könnt ihr Zitate über Lesen, Schreiben und Literatur in schön gestalteter Form lesen. Mit dabei sind Größen wie Ernest Hemingway, Oscar Wilde, Mark Twain und auch Pablo Picasso. Ich fand den Library Way sehr inspirierend und lege ihn jedem Buchliebhaber bei einem Besuch New Yorks ans Herz. Eine Gesamtübersicht aller Zitate auf den Bronzetafeln findet ihr unter diesem Link.

 

Weitere Infos:   https://www.facebook.com/pg/exlibris.film/about/?ref=page_internal,   https://findingnyc.com/2017/02/10/new-york-public-library/   

Bildquellen:   Jacqueline Böttger,   https://www.koolfilm.de/ExLibris/presse/Ex-Libris-Plakat.pdf

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.