Neues digitales Erzählformat EPOS

http://www.axelspringer.de/imgs/21/179128844_daec433ae5.png

Das von der WELT-Gruppe im April 2014 gestartete digitale Erzählformat EPOS, ist ab sofort auch auf Englisch verfügbar. Auf Wunsch der Nutzer ist das deutsche Wissens- und Geschichtsformat nun auch für das internationale Publikum zugänglich.

Bei EPOS steht das Lesen im Fokus, als digitales Format bereitet es große Geschichten und Themen für das iPad multimedial auf. Durch das Scrolling des Textes im Display bereichern zusätzliche Elemente wie z.B. animierte Grafiken, Fotos oder Videos den Text automatisch und machen Geschichte so erlebbar.

 

Ulrich Machold von Axel Springer IDEAS: „Mit EPOS haben wir ein Gerüst für lange Erzählformate gebaut, das die WELT-Gruppe demnächst für andere Multimedia-Angebote nutzen kann. Aber wir möchten damit auch ausprobieren, wie Journalismus auf Tablets irgendwann aussehen könnte. Deshalb ist EPOS auch ein Experiment.“

Quelle: http://www.axelspringer.de/presse

Wer sich von diesem Experiment überzeugen möchte, kann EPOS über den Apple iTunes Store für 6,99 EUR in Deutsch und Englisch beziehen.

 

Bildquellen:   http://www.axelspringer.de/imgs/21/179128844_daec433ae5.png

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.