Asterix in Italien

Asterix in Italien (1)Endlich geht’s los: Wagen polieren und Pferde anspannen

 

Asterix in Italien

Band 37, erschienen 19. Oktober 2017, VKP 6,90 €

Egmont Ehapa Media GmbH, Berlin

 

Nach zwei Jahren Abstinenz brechen Asterix und Obelix zu neuen Abenteuern auf. Nach dem Papyrus des Cäsar  kam jetzt der neue Band Asterix in Italien in den Handel.

Asterix ist Kult! Das beweisen nicht nur die über 370 Millionen weltweit verkauften Alben. Der Countdown lief erneut mit einem unglaublich erfolgreichen PR-Konzept an. Die Strategie ist einfach wie genial. So wenig wie möglich über den Inhalt des Bandes verraten und das heißbegehrte Cover, erst einige Tage vor Veröffentlichung präsentieren.

Am 09. Oktober wurde erstmalig das Cover des mittlerweile 37. Bandes auf der Pressekonferenz in Paris gezeigt. Ein Blick konnte schon riskiert werden, die Story blieb aber natürlich noch geheim. Die Spannung unter den Fans stieg ins Unermessliche. Die Tage wurden gezählt und nun können endlich die Kioske, Pressegeschäfte und Buchhandlungen gestürmt werden.

 

Asterix in Italien (3)Asterix in Italien ist bereits das dritte Album des Autorenduos Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen), welches unter der Obhut von Albert Uderzo entstanden ist. Uderzo und der in den Siebziger Jahren verstorbene René Goscinny waren 1959 die Schöpfer der weltweit erfolgreichen Comicreihe. Inzwischen beträgt die Gesamtauflage fünf Millionen Exemplare und erscheint in über 20 Sprachen.

Doch worum geht es auf den traditionell 44 Comicseiten!? Wie der Titel bereits verrät, treibt das neue Abenteuer die beiden Gallier durch Italien. Ein Wagenrennen, initiiert von Julius Cäsar persönlich, soll die erstklassige Qualität der römischen Straßen beweisen. Eingeladen sind alle Völker der Welt und die Vielzahl der italienischen Völker wie Veneter, Umbrer, Etrusker, Osker, Messapier werden sich nicht kampflos der römischen Herrschaft unterwerfen. Doch mit der Teilnahme unserer beiden gallischen Freunde Asterix und Obelix, wie immer in Begleitung des kleinen Idefix, rechnet Cäsar wohl nicht. Gewinnen soll natürlich ein Römer und somit kommt der Maskenmann Caligarius ins Spiel. Auf geht’s zu einer rasanten Tour durch das antike Italien, von Monza bis nach Neapel. Begleitet von Briten, Persern, Goten als auch Sarmaten muss diesmal Obelix federführend, die Tricks und Fallen des Römers umgehen. Wie er dies meistert und ob es ihm gelingt, als Erster ins Ziel zu kommen, lest ihr in Asterix in Italien.

 

 

Auch dieser Asterix-Band zeichnet sich wie seine Vorgänger, mit Dynamik und der entsprechenden Prise Humor aus. So kommen natürlich auch bekannte Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Gesellschaft im Comic vor. Manche Seiten sind wie Wimmelbilder, in denen man immer wieder versinken und Neues entdecken kann. Somit kann auch dieses Album mehrmals zur Hand genommen werden, um die bereits jetzt beginnende Wartezeit auf das nächste Abenteuer der beiden Gallier zu verkürzen. 😉

 

Last but not least ein Ausflugtipp nach Berlin!

Alle Fans können noch bis Ende Oktober die coole Plakatierung zu Asterix in Italien in der Berliner U-Bahnlinie U2 (Station Alexanderplatz) bewundern. Und auf der gegenüber liegenden Seite werfen große Ereignisse bereits ihre Schatten voraus. Im November feiert das Lustige Taschenbuch sein 50-jähriges Jubiläum! Auch ein Berliner PopUp-Store in den Hackeschen Höfen ist geplant. 

 

 

Weitere Infos:   www.asterix.com,   www.facebook.com/asterixundobelix ,   www.lustiges-taschenbuch.de

Bildquelle:   Jacqueline Böttger

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.