LESEVERGNÜGEN nominiert für den „LIEBSTER award“

Blog - LiebsterAward_3lilapplesEine Auszeichnung für Blogger

Das ging im Februar ja Schlag auf Schlag! Erst die Nominierung zum Bloggerpaten der Leipziger Buchmesse und dann folgte auf dem Fuß die Nominierung zum „LIEBSTER award“ von Susanne Pillokat. Ich freue mich sehr darüber und möchte euch nun zunächst erklären, was der „LIEBSTER award“ eigentlich bedeutet.

 

LIEBSTER award“ – was ist das?

Der „LIEBSTER award“ wurde ins Leben gerufen, um Blogger miteinander in Kontakt zu bringen. Es geht vor allem um die Vernetzung von Blogs. Gerade junge Blogs wie meiner, können auf diesem Weg mit anderen Bloggern in Verbindung treten, sich austauschen, neue Themenfelder kennenlernen und auch neue Leser gewinnen. Als nominierter Blogger für den „LIEBSTER award“ werde ich nun Susanne und natürlich auch euch, die elf gestellten Fragen zu meinem Blog und meinen Zielen sehr gern beantworten. Sollten euch die Antworten nicht ausreichen, bei euch noch weitere Fragen aufkommen, freue ich mich, wenn ihr über den Kommentar mit mir in Kontakt tretet. Ich freue mich auf einen regen Austausch.

So, und nun starte ich mit der Beantwortung der Fragen und im Anschluß werde ich ebenfalls weitere Blogger für den „LIEBSTER award“ nominieren. Also, es wird spannend!

 

 

Und los geht`s: 11 Fragen – 11 Antworten

 

Frage #1 – Was fasziniert Dich an Deinem Blog-Thema?

Ich liebe das geschriebene Wort und zwar in allen Facetten. Egal ob Buch oder Magazin, egal ob Print oder Online. Mein Motto lautet ja – „LESEVERGNÜGEN mit allen Sinnen lesen, erleben und genießen!“.

 

Frage #2 – Wann hast Du Deinen Blog gestartet und was ist Dein Ziel für Deinen Blog für 2015?

Mein Blog ist im August 2014 online gegangen und ich habe in kurzer Zeit viele Leser erreicht. Ehrlich gesagt, mehr als ich erwartet hatte. Dies spornt mich natürlich an, noch gezielter auf meine Leser zu zugehen. Für 2015 habe ich mir zum Ziel gesetzt, aus den Kommentaren und Feedbacks die Wünsche und Interessen meiner Leser bestmöglich abzuleiten, um ihnen das LESEVERGNÜGEN zu geben, welches sie von meinem Blog erwarten.

 

Frage #3 – Wie gehst Du bei der Themenauswahl für Deinen Blog vor?

Mein Fokus liegt auf der Vorstellung von Neuerscheinungen im Bereich Bücher und Magazine. Aber auch Titel, die schon länger auf dem Markt sind und mir persönlich gefallen oder zur Diskussion anregen, gehören zu meinen Themen. Besonders gern ergänze ich meine Rezensionen mit Eventtipps und Ideen wie man das Gelesene nochmals erleben bzw. sein Leseerlebnis bewusst verlängern kann. Hierzu gehören z.B. auch Ausflüge zum Ort des Geschehens eines Buches wie die „Turm-Tour“ in Dresden, welche den bekannten Roman „Der Turm“ von Uwe Tellkamp sehr gut ergänzt.

 

Frage #4 – Was möchtest Du anderen durch Deinen Blog vermitteln?

Mein Ziel ist Lesefreude! Ein Kommentar wie „Ohne deine Empfehlung hätte ich dieses Buch nie gelesen.“ ist doch das schönste Kompliment für meine Arbeit und zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Besonders am Herzen liegt mir die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Beruflich habe ich bereits Projekte wie „Zeitschriften in die Schulen“ über viele Jahre begleitet. Deshalb gibt es auf meinem Blog auch die Rubrik „Kids & Teens“, in der ich Wissensmagazine und Bücher vorstelle. Unterstützt werde ich hier von zwei jungen Gastrezensenten.

In diesem Jahr werde ich auch erstmalig an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ zur Begleitung des Welttages des Buches am 23. April 2015 teilnehmen. Und mit Unterstützung der Hanser Literaturverlage Bücher zur Verlosung anbieten.

 

Frage #5 – Wie bist Du auf die Idee gekommen, einen eigenen Blog zu starten?

Beruflich bin ich seit vielen Jahren in der Welt der Printmedien zu Hause. Privat lese ich sehr gern Bücher und bin Mitglied im Literaturkreis Berlin. Wir sind acht Frauen aus der Verlags- und Printbranche und treffen uns regelmäßig zu einer Buchbesprechung und genießen diese Abende in schönen Berliner Restaurants. Meine Story wie ich zum Literaturkreis Berlin kam, nachdem ich mich einige Zeit erfolgreich „gewehrt“ hatte, könnt ihr auf meinem Blog unter About me nachlesen.

Mein Freundes- und Bekanntenkreis war von meinen Erzählungen über den Literaturkreis Berlin stets so begeistert, dass die Idee für meinen Blog entstand und ich nun nochmehr Menschen mit meinen Erlebnissen und Emotionen fürs Lesen begeistern kann.

 

Frage #6 – Welchen Blogs folgst Du selbst am liebsten?

Natürlich folge ich in erster Linie anderen Buchbloggern. Ich lese gern ihre Rezensionen, hole mir selbst Anregungen zum Lesen neuer Bücher und wir tauschen uns über das Gelesene intensiv aus.

Darüber hinaus interessiere ich mich für Blogs zum Thema Ernährung, Kultur, Personal Branding und Marketing. Diese Auswahl und somit meine Lieblingsblogs werdet ihr in meinen nominierten Blogs für den „LIEBSTER award“ wieder finden.

 

Frage #7 – Wie bist Du vorgegangen, um Dich technisch fit zu machen für Deinen Blog?

Ich arbeite ja im Marketingbereich und habe mich letztes Jahr gezielt mit den Themen Online-Marketing und Social Media befasst. Im Rahmen eines Projektes war die Entwicklung einer Website das Ziel und so ist auch die Idee für meinen Blog entstanden, welche ich seitdem konsequent verfolge.

 

Frage #8 – Welche Tipps hast Du für andere, die ebenfalls einen Blog starten möchten?

Meine Empfehlung ist, nachdem du dein Blogthema gewählt und deine Zielgruppe ermittelt hast, einfach ANFANGEN! Nur so kannst du Erfahrungen sammeln, deine eigene Stimme und Richtung finden. Achte auf die Resonanz deiner Beiträge und nutze die sozialen Netzwerke, heißt facebook und twitter. Dies ist der schnellste Weg zu deiner Community, ein Feedback zu bekommen, dich mit anderen Bloggern zu vernetzen und die Reichweite deines Blogs zu erhöhen. ABER das Wichtigste ist, der Content muss stimmen und deine Leser ansprechen!

 

Frage #9 – Hast Du Dir schon einmal überlegt, Gastbeiträge für Deinen Blog anzufragen? Über welchen Gast-Blogbeitrag würdest Du Dich am meisten freuen?

Ich arbeite bereits mit Partnern zusammen und veröffentliche regelmäßig Gastrezensionen. Ich freue mich natürlich über weitere Kooperationen. Einen Wunschpartner habe ich augenblicklich nicht und bin offen für neue interessante Kooperationen und Synergien.

 

Frage #10 – Gibt es Elemente, die Deinen Blog zukünftig ergänzen und weiterentwickeln sollen? Wenn ja, welche?

Hier habe ich noch nichts Genaues geplant, vielleicht werden in nächster Zeit Videos hinzukommen.

 

Frage #11 – Welchen Blogger würdest Du gerne einmal persönlich kennenlernen?

Mir liegt besonders am Herzen die Buchblogger, mit denen ich über facebook und twitter bereits einen regen Austausch pflege, auch mal persönlich zu treffen. Und genau diese, aus meiner Sicht einmalige Möglichkeit werde ich in dieser Woche haben! Als Bloggerpate des Preises der Leipziger Buchmesse werde ich gleich 14 Buchblogger persönlich treffen. In diesem Jahr hat die Leipziger Buchmesse erstmalig das Projekt buchmesse:blogger ins Leben gerufen und 15 Blogger zu Bloggerpaten ernannt, die die nominierten Bücher für den Preis der Leipziger Buchmesse begleiten. Mehr Details zur Leipziger Buchmessse und den Bloggerpaten könnt ihr in meinen Blog-Beiträgen unter Rubrik Tipps & Events/Leipziger Buchmesse lesen. Darüber hinaus wird es eine eigene Bloggerlounge geben und auch dort ist bereits ein Treffen mit weiteren Buchbloggern geplant. Es wird also sehr aufregend und ich werde ausführlich berichten.

 

Diese Blogs nominiere ich für den „LIEBSTER award“:

http://nicolekempe.de/ – Nicole Kempe – Personal Branding

http://www.she-works.de/ – She works – Frauen als Gründerinnen von Katja Brößling und Carolin Schäufele

http://www.brueder-gleich.com/ – vegan.bio.lecker

http://www.mein-literaturkreis.de/ – Gemeinsam die schönsten Seiten entdecken von Kerstin Hämke

http://www.wortmax.de/ – Wort-gewaltiges über Bücher von Holger Reichard und Karsten Weyershausen

http://literatwo.de/ – Alles über Bücher bei Literatwo – Binea & du

Schaut unbedingt auf diesen Blogs vorbei, auch dort erwarten auch spannende Antworten.

 

Die Regeln für die nominierten Blogs

  • Danke der Person, die dich für den „LIEBSTER award“ nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den „LIEBSTER award“.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen „LIEBSTER award“ Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
  • Das Beitragsbild kannst du dir übrigens hier downloaden.

 

 

Und nun meine Fragen an die neuen Blogger!

#1 – Warum schreibst du deinen Blog?

#2 – Wann hast du deinen Blog gestartet und bist du mit der Resonanz zu frieden?

#3 – Welche Blogs liest du selbst am Liebsten und warum?

#4 – Inwiefern hat dein Blog dein Privat- und Berufsleben beeinflußt?

#5 – Wen möchtest du mit deinem Blog erreichen? Welches Ziel hast du für 2015? ?

#6 – Planst du deine Beiträge oder ist das Thema eher ein Bauchgefühl?

#7 – Planst du Kooperationen auf deinem Blog bzw. welche bestehen bereits (Gastbeiträge o.ä.)?

#8 – Ist es dein Ziel, mit deinem Blog Geld zu verdienen? Wenn ja, wie realisierst du das?

#9 – Wieviel Zeit investierst du täglich/wöchentlich in deinen Blog?

#10 – Welchen Blogger möchtest du persönlich kennenlernen und warum?

#11 – Welches war das schönste Feedback, welches du für deinen Blog bekommen hast?

 

So, ich danke euch, dass ihr bis hier durchgehalten habt! Ich bin sehr stolz auf meinen „LIEBSTER award“ und sehr gespannt, wir die von mir nominierten Blogs meine Fragen beantworten.

 

Alles Liebe und viel Freude & Erfolg wünscht euch,

Jacqueline

 

One thought on “LESEVERGNÜGEN nominiert für den „LIEBSTER award“

  1. Pingback: Nominierung angenommen - SHE works! beim LIEBSTER award - She works! so jung, und schon ein Award… Wir haben uns gefreut, dass Jacqueline Böttger vom Lesevergnügen-Blog unseren SHE works! – Blog für den LIEBSTER award nominiert hat. […

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.